Version 2.0 Preview

Bald ist es soweit: Die Version 2.0 kommt in die Startlöcher. Seit einem halben Jahr wurden sehr viele Funktionen hinzugefügt und wichtige Verbesserungen durchgeführt. Wir zeigen hier die wichtigsten Erneuerungen rund um die Visualisierung und den Editor. Die Version 2.0 bleibt wie jede Erweiterung kostenlos.

Die Visualisierung

Das Design der Symbole wurden seit der Version 1.4 geringfügig angepasst. Ein neues Features ist jedoch sehr beeindruckend: Der Kalender. Auf einem Kalender können mehrere Schaltuhren hinterlegt werden. Der Benutzer kann so ganz einfach Szenen, Leuchten, Bewässerung, Verbraucher usw. selber per Terminplan schalten und dies, ohne jedes Mal den Integrator zu rufen. Die Aussenbeleuchtung via Dämmerung schalten ist auch kein Problem, dafür wird einfach die Schaltuhr „Dämmerung“ am Tag blockiert.

Neu wurde ein Benachrichtigungssymbol hinzugefügt. Diese ermöglicht Störungen und Informationen des Gebäudes übersichtlich darzustellen. Die Benachrichtigungsseite kann übrigens individuell angepasst werden. Parallel dazu können E-Mails mit den Nachrichten gesendet werden.

Der Editor

Die Produktivität wurde weiter verbessert. So ist es bzw. nun möglich ein EnOcean-Taster in nur 2 Sekunden einzulernen. Auch die WAGO-Schnittstelle erhält ein grösseres Update. Die RS485 Schnittstelle unterstützt jetzt diverse Protokolle wie z.B. Wechselrichter und DMX. Aber das beste zum Schluss: Jedes Element kann jetzt mit eigenen Vorlagen verbunden werden. Diese werden im ganzen Projekt synchronisiert. Möchte der Kunde z.B. eine Jalousie um eine Automatik erweitern, so wird diese über das komplette Projekt angepasst und muss nicht bei jedem Element einzeln angepasst werden.

 

Die Kommentare wurden geschlossen