Antcas spricht WAGO

Die neue Schnittstelle im Antcas Control heisst WAGO-I/O-SYSTEM 750. Es handelt sich um eine Weltneuheit: Die komplette SPS wird vom Server programmiert. Alle Ein- und Ausgänge stehen dann als Objekte direkt zur Verfügung. Unterstützt werden neben den Digitalen- und Analogen-Klemmen auch DALI-, RS485- und Temperatur-Klemmen. Es ist sogar möglich, Klemmen auf dem Server zu Konfigurieren.

Das wichtigste Merkmal: Es braucht nur eine IP-Adresse zum Feldbuskoppler – Der Rest erledigt der Server automatisch. Nach 2 Minuten können Sie dann bereits den ersten Ausgang schalten.

Passend dazu kommen die neuen Bereichsvorlagen. Diese ermöglichen erstmals sich wiederholende Gebäudeteile einfach und blitzschnell zu konfigurieren. Dies ist sehr ideal für bzw. Bürogebäude und Hotels, da nur noch jede Variante eines Zimmers erstellt werden muss. Anschliessend werden die Zimmer mit den Vorlagen verbunden und die Schnittstellen pro Zimmer ausgewählt – fertig ist die Programmierung. Die Visualisierung gestaltet sich auch denkbar einfach: Hier muss nur noch der Ordner des Zimmers in die Visualisierung gezogen werden. Nachdem die Berechtigungen vergeben sind, ist das Zimmer bereits per App bedienbar.

Doch hier kommt das Beste: Falls sich während der Bauphase etwas ändert, muss nur noch ein Zimmer angepasst werden. Der Server dupliziert alles in die entsprechenden Zimmer – Vollautomatisch.

Die Kommentare wurden geschlossen