HTTP

Die HTTP-Schnittstelle ermöglicht es, Telegramme per URL zu senden und zu empfangen.

Info: Die Schnittstelle synchronisiert automatisch mit dem langsamsten Zyklus der zugeordneten SPS. Die Telegramme werden vom System gepuffert, so dass kein Telegramm verloren geht.

Die URL wird dabei so aufgebaut:

http://url:port/variable?wert

Hinweis: Beachten Sie die Sicherheit der Schnittstelle. Die Daten sollten nie direkt übers Internet übertragen werden. Hier fehlen die Authentifizierung und die Verschlüsselung via SSL oder TLS.

Unterstützte Technologien

Es wird der Empfang einer HTTP-Anfrage unterstützt. Jedoch nur Daten in den UTF-8 kompatiblen Formaten. D.h. Binärdaten werden nicht unterstützt. Die verwendete Technologie unterstützt ausschliesslich HTTP/1.1 über HTTP ohne TLS/SSL.

Das Senden und Abholen von HTTP-Anfragen in den UTF-8 Formaten unterstützt sowohl HTTP, als auch HTTPS via TLS/SSL.

Damit auch Binärdaten fehlerfrei übertragen werden können, wird die Verwendung von BASE64 empfohlen.

,